Hygienebeauftragter im Piercingstudio mitsamt Sachkundenachweis – die erste Schulung in Dresden

In der Woche nach Ostern war es endlich soweit : nach gut einem ¾ Jahr Vorarbeit und Planung, fand nun vom 23.-26. April in Dresden der ersten kombinierten Kurs des Hygienebeauftragten im Piercingstudio und der Sachkundeausbildung für Medizinprodukteaufbereitung, gehalten von  Herrn Dr. Helge Hanitzsch, statt. In diesem ersten Durchgang waren die Teilnehmer ausschließlich Mitglieder des VPP und Dozent, wie auch Teilnehmende gleichsam gespannt auf dieses neue Projekt. Über insgesamt vier Tage schulte uns Dr. Helge Hanitzsch umfassend in allen Bereichen der Mikrobiologie, Desinfektion und Aufbereitung von Medizinprodukten. Im Gegenzug räumten wir mit einigen Piercingmythen auf und gaben ebenfalls Denkanstöße, sodass für beide Seiten, nicht nur ein reger Austausch, sondern auch ein fruchtbarer Wissenstransfer stattfinden konnte. In Zukunft wird bei jedem Kurs ein Verbandsmitglied anwesend sein um zu Fragen im Piercingbereich zur Verfügung zu stehen.

Darüber hinaus, war auch Herr Sebastin Straube vom DRK Freital vor Ort und schulte uns im Umgang mit Notfällen, welche (nicht nur) beim Piercen auftreten können, sodass auch hier die Erste Hilfe Kenntnisse aller TeilnehmerInnen aufgefrischt werden konnten.

Am Ende der Woche erfolgte eine schriftliche Pürfung, welche alle TeilnehmerInnen erfolgreich absolviert haben.

In dieser Form handelt es sich um die erste, vom VHD (Vereinigung der Hygieniker Deutschlands) mit einem Gütesiegel versehene Ausbildung im nichtmedizinischen Bereich in Deutschland. Dazu sind beide Kurse durch Zertifikate von EurAsCert europaweit legitimiert und anerkannt. Es handelt damit nicht nur um eine Teilnahmebescheinigung, sondern um ein tatsächlich gültiges Zertifikat für den Piercingbereich, was ein absolutes Novum bedeutet. Wir empfinden dies als wichtigen Bestandteil zur Qualitätssicherung der Hygiene im Piercingstudio.

Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit Dr. Hanitzsch und möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken und freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass wir der Bitte Herrn Hanitzschs gerne nachgekommen sind und ihn nunmehr als Ehrenmitglied zu unserem Verband zählen zu dürfen.

Der nächste Kurs findet in Dresden vom 08.10. – 11.10. 2019 statt und alle interessierten Piercer können daran teilnehmen.

Anmeldungen, sowie weitere Informationen findet ihr hier.